Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in – Laser­tech­nik (m / w / d)

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m / w / d) – Laser­tech­nik –

beim Fraun­ho­fer-Insti­tut für Optik und Fein­me­cha­nik (IOF) in Jena –

Anstel­lung, Ver­gü­tung und Sozi­al­leis­tun­gen basie­ren auf dem Tarif­ver­trag für den öffent­li­chen Dienst (TVöD), befris­tet auf drei Jah­re, Voll­zeit 39 Wochen­stun­den –

Stel­len­be­schrei­bung: 
Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Optik und Fein­me­cha­nik (IOF) in Jena sucht für sei­ne Abtei­lung “Laser- und Faser­tech­no­lo­gie” eine:n wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (m / w / d) für die selb­stän­di­ge Pla­nung und Durch­füh­rung anspruchs­vol­ler theo­re­ti­scher und expe­ri­men­tel­ler For­schungs­ar­bei­ten zu anwen­dungs­spe­zi­fi­schen Laser­sys­te­men. Das Arbeits­ge­biet umfasst unter­schied­lichs­te Pro­jekt­ty­pen  von Hin­ter­grund­re­cher­che und theo­re­ti­schen Stu­di­en bis zur Rea­li­sie­rung von Laser­sys­te­men auf Pro­to­ty­pen­ni­veau und deren Cha­rak­te­ri­sie­rung. Zu den Auf­ga­ben gehö­ren:

- Ent­wick­lung maß­ge­schnei­der­ter Laser­sys­te­me nach Kun­den- oder Pro­jekt­an­for­de­rung, bis auf Pro­to­typ­ni­veau
- Durch­füh­rung von Laser­ex­pe­ri­men­ten im Optik­la­bor, auch bei hoher opti­scher Leis­tung, sowie Cha­rak­te­ri­sie­rung von Laser­sys­te­men mit­hil­fe  
  eines umfang­rei­chen Instru­men­ten­port­fo­li­os
- Unter­su­chung und Hand­ha­bung von Glas­fa­sern (Splei­ßen, Clea­ven, Cha­rak­te­ri­sie­ren etc.) und Opti­ken
- Aus­wer­tung und Inter­pre­ta­ti­on der For­schungs­er­geb­nis­se sowie Erstel­lung von Doku­men­ta­tio­nen und Pro­jekt­be­rich­ten
- Nut­zung und ggf. Erwei­te­rung vor­han­de­ner Berech­nungs- und Simu­la­ti­ons­werk­zeu­ge zur Ver­tie­fung des wis­sen­schaft­li­chen Ver­ständ­nis­ses
- Eigen­stän­di­ge Pla­nung von FuE-Pro­jek­ten, pri­mär auf dem Gebiet der Faser­la­ser und damit ver­bun­de­ner Anwen­dun­gen
- Unter­stüt­zung bei der Pro­jekt­an­bah­nung und ‑akqui­se sowie Über­nah­me von Pro­jekt­ver­ant­wor­tung
- Akti­ve Teil­nah­me am Wis­sen­schafts­be­trieb durch Ver­öf­fent­li­chun­gen in Fach­zeit­schrif­ten und Bei­trä­gen auf natio­na­len und inter­na­tio­na­len
  Kon­fe­ren­zen

Hier mehr Infos